EPT Energetische-Pressure-Therapie

Die Therapie wurde als Ergänzung zur Dorn-Methode entwickelt und ermöglicht begleitend zur Regulierung der Statik über den Gelenkapparat die Beseitigung von gewebebedingten Beschwerden.

Diese Therapie wird zur Auflösung muskulärer und bindegewebig verursachter Blockaden und Beschwerden angewendet, dazu zählen:

  • Schulter/Nacken-Syndrom
  • Verspannungen im gesamten Brustraum
  • Tennisellbogen
  • Knie- und Fußbeschwerden
  • Muskel- und Sehnenschmerzen bei Bewegung und bei rheumatischen Erkrankungen wie Rippen, Schlüssel- und Brustbein

 

Mobilisierung nicht echter Gelenke:
Diese,aus der eigenen Erfahrung heraus entstandene Energetik-Pressure-Therapie vereinigt sanften Druck auf das Gewebe mit Energiezufluß.

Die einfließende Energie erwärmt das Gewebe, beruhigt den Schmerz und fördert die Durchblutung. Mit dem ausgeübte Druck zusammen, lösen sich die Blockaden. Mit sanft ausstreichender Massage werden so Verklebungen von Muskeln, Sehnen und Bindegewebe gelöst und Einlagerungen wie Gelosen u.ä. vom Körper wieder abgebaut.

Diese manuelle Methode verbindet leichte Drucktechnik mit energetischer Arbeit und ermöglicht mit dieser Kombination die Auflösung von Blockaden, Ablagerungen und beseitigt Schmerzzustände und Bewegungseinschränkungen.

Narbenbehandlung: Nach Operationen begünstig die EPT-Behandlung die Lösung von Blockaden im Narbenbereich und die freie Beweglichkeit von Muskeln und Sehnen. Kombiniert hiermit erlernen Sie die Entstörung einer Narbe mit der Penzel-Methode. Begleitende Verfahren wie Schröpfen und Baunscheidtieren werden erläutert und im Zusammenhang mit Organ – und Reflexzonen demonstriert und geübt.